Heilkräuter
Heilkräuter finden
Symptom eingeben - entsprechende Heilpflanzen finden
Informationen für Heilpraktiker und interessierte Laien


 


ALL HEAL
Prunella vulgaris
Kleine Braunelle
Mars
-
-

Beschreibung:
Ihre Wurzel ist lang, dick und überquellend voll von Saft. Sie hat einen heißen und beißenden Geschmack.

Die Blätter sind groß, breit und flügelig fast wie bei einer Esche, aber sie sind etwas haarig. Jedes Blatt besteht aus aus fünf oder sechs Paar solcher Flügel, eins gegen das andere gesetzt, über die Basis-Stengel, breit darunter, aber schmal in Richtung Ende. Eins der Blätter ist ein wenig tiefer am Boden als die anderen, etwas gelbliche, frisch grüne Farbe.

Sie haben einen bitteren Geschmack, wenn man sie im Mund kaut. Von dort unten steigt ein grüner, runder Stiel herauf, groß und stark, fünf oder sechs Fuß hoch, mit vielen Verzweigungen und Blättern. In Richtung Oberseite kommen Dolden von kleinen gelben Blüten heraus, hinter denen sie vorbeilaufen. Sie können weißliche oder gelbe finden, kurze, flache Samen, ebenfalls bitter im Geschmack.


Platz: Es gibt noch andere Kräuter mit diesen Namen, aber sie sind fremd in England. Ich beschreibe nur die, welche leicht in Gärten und diversen Platzen zu finden sind.

Zeit: Obgleich Gerrard sagte, dass sie vom Anfang Mai zum Ende Dezember blühen, hat die Erfahrung gezeigt, dass sie nicht länger als bis zum Ende des Sommers blühen, und sie verschütten ihre Samen unmittelbar danach.


Eigenschaften:

Es steht unter der Herrschaft von Mars, ist heiß, beißend und cholerisch.

Es behebt Übel, die vom Mars verursacht werden, durch Sympathie, so wie Fleisch der Viper Gift anzieht, und das Magnet Eisen.

Es tötet Würmer, hilft bei Gicht, Krämpfen, Zuckungen, fördert Urin, und bei allen Gelenkschmerzen.

Es hilft bei kalten Leid (Traurigkeit) des Kopfes, Schwindel, Lethargie, heftigem Wind, bei Hindernissen in Leber und Milz, Nierensteinen und der Blase.

Es verstärkt Bedingungen, vertreibt Totgeburt.

Es ist ein ausgezeichnetes Mittel bei Sehnenschmerzen, Juckreiz, Steinen (Nieren), und Zahnschmerzen, dem Biss eins tollwütigen Hundes und giftiger Tiere, vertreibt Zorn sehr höflich.