Heilkräuter
Heilkräuter finden
Symptom eingeben - entsprechende Heilpflanzen finden
Informationen für Heilpraktiker und interessierte Laien


 


ALOES
Aloe barbadensis
Aloe vera
Mars
-
-

Beschreibung:
Sie hat sehr lange, dicke und fleischige Blätter mit kurzen Kämmen, weit voneinander abstehend.

Die Wurzel ist stark und lang, das ganze Kraut hat ein starkes Aroma von einem bitteren
Geschmack. Aus diesem Kraut wird einem Saft herausgepresst und getrocknet. Der wird als Aloes bezeichnet.

Es gibt drei Arten von Aloes in den Geschäften. aber das, was unter dem Namen von Succotrine Aloes hergesetllt wird, ist das bei weitem das Beste für den inneren Gebrauch.

Platz: Es wächst sehr reichlich in Indien, und der beste Saft wird von dort geholt. Es wächst auch in vielen Orten Asiens und Arabiens, nahe am Meer.


Eigenschaften:

Es ist ein Mars-Pflanze, heiß, im zweiten Grad, trocken und drittens von einem sehr bitteren Geschmack.

Der verfeinerte und von seinem Abfall geklärte Saft ist von einer klaren und dunkelbraunen Farbe.

Sie "öffnet" den Bauch, und bereinigt Kälte-Einfluß , hilft bei phlegmatischen und cholerischen (zornigen) Stimmungen, die den Magen beeinträchtigen und verletzen.

Sie ist die Grundlage in fast allen Pillen und Mitteln, reinigt und trocknet alle beeinträchtigenden Dispositionen.

Sie kann mit Zimt genommen werden oder mit Ingwer, Muskatblüte, galingal, oder anniseed und lindert Magenschmerzen, wirkt wärmend und das Phlegma vertreibend.

Sie hilft auch gut bei Gelbsucht und das Austreten von Blut. Aloes in Puder gemischt, und auf neue, blutige Wunden gestreut, stoppt das Blut und heilt sie.

Sie schließt ebenfalls alte Geschwüre, besonders die von Geschlechtsteilen und denen der Basis.

Mit Wein und Honig gekocht, heilt sie Risse und Hämorrhoiden. Mit Honig versehen nimmt es schwarze Punkte, die durch Schläge oder Quetschungen. Sie ist auch gut gegen Entzündungen, Verletzungen, Wundschorf der Augen, ebenso wie gegen Augenfluss oder Augentrübheit.

Gemischt mit Rosenöl und Essig, und auf Stirn und Schläfen aufgebracht, hilft sie bei Kopfweh. Der Kopf mit Aloes eingerieben, der mit Wein gemischt ist, erhält das Haar. Mit Wein gemischt, kuriert sie einen wunden Mund, schmerzenden Gaumen und eine wunde Kehle. Äußerlich angewendet, ist sie eine gute konsolidierende Medizin. Sie widersteht Fäulnis kraftvoll, entfernt Blockaden im Darm, tötet Würmer im Magen und in den Därmen, ist gut einsetzbar bei Schüttelfrost, der grünen Krankheit und provoziert die Monatsregel.