Heilkräuter
Heilkräuter finden
Symptom eingeben - entsprechende Heilpflanzen finden
Informationen für Heilpraktiker und interessierte Laien


 


AMARA DULCIS
Prunus dulcis var. amara
Bittermandel
Merkur
-
-

Beschreibung:
Es wächst mit holzigen, gleichmäßigen Stengeln mannshoch oder noch größer auf. Die Blätter wachsen aus dem Stengel heraus und fallen herunter, wenn der Winter sich nähert. Die Zweige sind mit einer weißlichen Borke umgeben und haben innen ein Mark. Der Hauptzweig ist mit vielen kleinen Zweigen versehen, wie Reben. Es trägt viele Blätter. Sie wachsen ohne Ordnung oder Regelmäßigkeit heraus. Die Blätter sind länglich, obwohl etwas ausgedehnt, und spitz an den Enden. Viele von ihnen haben zwei, die aus dem Stiel herauswachsen, manche haben aber ein, und einige keine Blätter. Die Blätter sind von einer blassgrünen Farbe. Die Blüten sind von einer purpurroten Farbe, oder einer Farbe wie von Veilchen, und stehen viele von ihnen zusammen in einem Bund. Die Beeren sind anfangs grün, aber, wenn sie reif sind, sind sie sehr rot. Sie schmecken wie die Krabben, die wir in Sussex bittersüß nennen. Erst süß, danach bitter.


Platz: Sie wachsen im Allgemeinen fast überall in England, besonders an feuchten und schattigen Plätzen.

Zeit: Die Blätter schießen aus im letzten Ende März, wenn die Temperatur der Luft normal ist. Sie blühen im Juli, und die Samen sind bald danach reif, normalerweise im folgenden Monat.


Eigenschaften:

Der Planet ist Merkur. Es ist eine bemerkenswerte Pflanze von ihm, unter wird mit Recht unter seinem Einfluß gezählt. Es ist ausgezeichnet gut, Zauberkraft in Menschen und Tieren zu entfernen, also alle plötzlichen Krankheiten. Um den Hals gebunden ist es eins der bewundernswertesten Hilfsmittel für den Schwindel oder Übelkeit im Kopf. Das ist der Grund, warum (wie Tragus sagte) die Leute in Deutschland es im allgemeinen um den Hals des Viehs binden, wenn sie derlei Übel fürchten.

Die Landbevölkerung pflegt im allgemeinen, die Beeren zu nehmen, sie zu zerquetschen, um sie bei Verbrechern anzuwenden, und reinigen die Finger, um dadurch bald von solchen unangenehmen Gästen befreit zu sein.

Wir haben nun den äußerlichen Gebrauch des Krauts gezeigt. Wir sollten jetzt ein oder zwei zum internen Gebrauch folgen lassen. Es ist ein merkurisches Kraut, und folglich von sehr subtilen Bereichen, wie in der Tat alle merkurischen Pflanzen sind. Nehmen Sie folglich ein Pfund Holz und Blätter zusammen, zerstoßen beides, zerquetschen das Holz (das können Sie leicht tun, denn es ist nicht so stark wie Eiche), tun Sie es dann in einen Topf, und geben 1,5 Liter weißen Wein hinzu, setzen Sie eine Topf-Kappe auf und schließen Sie ihn dicht zu. Lassen Sie es über zwölf Stunden bei schwacher Hitze kochen. Sieben Sie es dann aus. Damit haben Sie ein ausgezeichnetestes Getränk, um Blockaden von Leber und Milz zu beseitigen, um bei Schwierigkeit des Atems zu helfen, um Quetschungen und Schläge sowie erstarrtes Blut in irgendeinem Körperteil zu beheben.

Es hilft bei gelber und schwarzer Gelbsucht, Wassersucht, und reinigt Frauen newly brought to bed. Sie können ein Glas der Infusion jeden Morgen trinken. Es reinigt den Körper sehr leicht, und nicht rau, wie manche sagen. Und wenn Sie es gut finden, erinnern Sie sich an mich.