Heilkräuter
Heilkräuter finden
Symptom eingeben - entsprechende Heilpflanzen finden
Informationen für Heilpraktiker und interessierte Laien


 


Culpeper
Behandlung von Krankheiten
Astroligische Grundsätze
-
-
-

1. Lehrsätze nach Culpeper
1) Körper stärken mit dem Herrscher des Zeichens, in dem der Aszendent steht.

2) Antipathie dem Herrscher des sechsten Hauses gegenüber (Falls Venus, dann Mars-Mittel verwenden).

3) Körper prinzipiell stärken mit Aszendenten-Zeichen (soweit Zeichen eines Krauts bekannt).

4) Falls Herrscher des zehnten Hauses stark steht, seine Heilmittel verwenden.

5) Falls nicht stark, Sonne bei Tagesgeburt, Mond bei Nachtgeburt nehmen.

6) Beschwerde sympathisch behandeln: Nierenerkrankung mit Venus-Mitteln oder Waage-Mitteln usw.

7) Sonne-Pflanzen dienen immer der zusätzlichen Stärkung besonders des Herzens.


2. Planeten-Natur

a) Jupiter steht prinzipiell mit allen Mitteln in Sympathie.

b) Sonne, Mars erhitzend

c) Mond, Venus, Saturn kühlend

d) Sonne, Saturn trocken

e) Mond befeuchtend

f) Jupiter eröffnend, ausgleichend

g) Merkur bewegend

Beispiele:

Mond (kühlend, auflösend) gegen Schwellungen und Blutungen.
Merkur (eröffnend, trocknend, Geist anregend) gegen Schleim, bei Nervenleiden.
Venus (regenerierend, kühlend) bei Wunden, besonders eiternden, bei Geschlechtsorganen und antipathisch gegen hitzige Krankheiten.
Sonne (vitalisierend, erwärmend, trocknend= bei periodischen Leiden (z.B. intermittierendem Fieber), antipathisch bei saturnalen Leiden.
Mars (eröffnend, reinigend, energisch ausleitend) sympathisch bei Rheuma, antipathisch bei Abwehrschwäche, Reaktionsmangel (Lethargie) und bei kalten Leiden.
Jupiter (wohltuend, balsamisch, allgemein regulierend) bei jeglichem Zuviel oder Zuwenig
Saturn (kräftig kühlend, festigend) gegen unerwünschte Flüsse aller Art (Blutungen, Ausfluß), Durchfall, Osteoporose, Hautbeschwerden, besonders juckende Hautleiden.


3. Antipathische Behandlung

Bei aktuten Beschwerden

Ein Zuviel einer Planetenkraft dämpfen

Antipathien: Venus-Mars, Sonne-Saturn


4. Sympathische Behandlung

Bei chronischen Krankheiten

Eine Planetenkraft wird gestärkt.

Kombination mehrerer Wirkungskräfte und Planeten sind möglich.

Optimal ist aber: möglichst das zur Krankheit am besten passende Einzelmittel finden.
Ähnlich wie bei Hahnemann in der Homöopathie zum Teil kleinste Dosen verwenden.

Mars- und Saturn-Mittel nur geing dosieren.

Zum Teil nur Destillate der Mittel verwenden. Entgiftende und reinigende Wirkung.


5. Krankheit läßt Planeten erkennen

Aus der Krankheit kann der Planet erkannt werden.

Beschwerde astrologisch einordnen und danach das Mittel verwenden.

Entsprechend sympathisch oder antipathisch behandeln.